News

Mein letzten Wettkampf der Saison bestritt ich im Tessin. Beim Locarno Triathlon wollte ich die Saison ausklingen lassen. Ohne Ambitionen startete ich auf der Mitteldistanz. Schwimmen im Lago, radeln im Maggiatal und laufen in Locarno sollten auch ohne übermäßiges Training zu schaffen sein. Pünktlich zum Start kamen die Wellen und die bereiteten mir doch Probleme. Noch nie habe ich so viel Wasser geschluckt und ich war froh, festen Boden unter den Füßen zu haben. Nach einem schnellen Wechsel machte ich mich auf den Weg ins Tal. Die ersten 30 km waren leicht kupiert und ziemlich windig. Nach einer Wende ging es wieder talabwärts um das Gleiche nochmal zu bewältigen. Nach 3h kam ich zum 2 Wechsel. Auch der zweite Wechsel klappte reibungslos und nun warteten 21 flache Kilometer. Mittlerweile war es heiß und an den Verpflegungsstellen griff ich nach allem was mich kühlt. Die ersten drei Runden lief ich ein gleichmäßiges Tempo und nur auf der letzten Runde wurde das Tempo dann doch ziemlich langsam. Auf den letzten zwei Kilometer konnte ich das Tempo steigern und den 13. Platz verteidigen.

swim 37:26min AK-Platz 21

bike 2:20h AK-Platz 2

run 1:33h AK-Platz 3

Nachdem ich nach dem Ironman mein Training eigentlich eingestellt habe, war ich ziemlich zufrieden mit dem Wettkampf kann ich nun in die Off-Season starten.

See you next year!