ErgebnisseNews

02.06.2019 Ironmännli Lustenau

Leider steigen die Temperaturen schneller als die Form…
Am vergangenen Sonntag startete ich beim Sprinttriathlon in Lustenau. Endlich waren mal wieder Triathlontemperaturen vorausgesagt. Bei solchen Temperaturen macht Triathlon einfach mehr Spass. Wie immer hatte ich eine frühe Startnummer. Ich war mal wieder viel zu spät dran. Um 8:50 Uhr war ich vor Ort, um 9 Uhr schloss die Wechselzone. So mußte ich alles ein bißchen schneller als sonst einrichten. Meine Startzeit war 9:42 Uhr und so hatte ich nach dem Einrichten der Wechselzone noch Zeit mich warm zu laufen. Kurz einschwimmen und schon ging es an den Start.  Mit 9:35 min für die 500m Schwimmen blieb ich dann doch hinter meinen Erwartungen. Schwimmen wird einfach nicht meine Disziplin. Dafür lief es auf dem Rad besser als gedacht. Nach letzter Woche war ich skeptisch was meine Radform anging. Umso zufriedener war ich dann mit der Zeit für die 18km. Nach 25:18min kam ich zur 2. Wechselzone. Auf der Laufstrecke merkt ich schnell, das hier noch die größte Baustelle bis zum Ironman ist. Ich komm nicht voran.  17:39 min für die 4,8 km, da geht noch was. Noch 7 Wochen bis zum Saisonhöhepunkt. Der Saisoneinstieg lief mittelprächtig, aber es ist ja noch Zeit bis Zürich.

Lustenau 2019

Der erste richtig heiße Tag im Jahr